liftplan1

liftplan2

liftplan3

liftplan4

rahmen2

liftplan1

liftplan2

liftplan3

liftplan4

rahmen2

liftplan1

LIFTplan Ingenieurgesellschaft mbH Aufzugtechnik Fördertechnik Lagertechnik
Beratung Planung Bauüberwachung

logo banner

Interlift 2011 - die 10. Interlift als Jubiläumsmesse 18. - 21. Oktober 2011 in Augsburg
Energieeinsparung, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit im Aufzugbau.

Die INTERLIFT gehört zu den weltweit führenden Fachmessen in der Aufzugsbranche. Aller zwei Jahre präsentieren führende Hersteller zur INTERLIFT in Augsburg Produktinnovationen und neueste Technologien im Bereich der Aufzugtechnik.

Zur 10. INTERLIFT kamen 499 Aussteller aus 36 Ländern, 70% aus dem Ausland.

Unter dem Eindruck des Klimawandels standen Möglichkeiten zur Energieeinsparung, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses.

18.781 Besucher, davon 47 % aus 54 Ländern besuchten die Messe in Augsburg an den vier Messetagen.

72 % der Aussteller bewerteten Ihr Messeergebnis als „sehr gut“ oder „gut“.

IL11_1

 

IL11_21

IL11_22

IL11_23

IL11_24

IL11_31

Ein Schwerpunkt auf der INTERLIFT waren technische Lösungen für die Umsetzung der DIN EN 81-1, Anhang 3 „Schutzeinrichtung zur Verhinderung einer unbeabsichtigten Bewegung des Fahrkorbs“. Aufzüge, die nach dem 1.1.2012 in Verkehr gebracht werden, müssen mit einer Schutzeinrichtung zur Verhinderung einer unbeabsichtigten Bewegung des Fahrkorbs von der Haltestelle weg, wenn die Schachttür nicht verriegelt und die Fahrkorbtür nicht geschlossen ist, ausgestattet sein. Die geforderte Schutzeinrichtung muss in der Lage sein, eine unbeabsichtigte Bewegung des Fahrkorbs zu erkennen, den Fahrkorb anzuhalten und in Position zu halten. Die einzelnen Komponenten müssen so aufeinander abgestimmt sein, daß in jeder Beladungssituation der max. zulässige Anhalteweg eingehalten wird.

IL11_32

 

IL11_41

Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Seiltechnik wurden vorgestellt. Der Trend zu dünneren Tragseilen ist ungebrochen. Diese Tragseile sind der Schlüssel für die Entwicklung neuer Antriebskomponenten für geringe Schachtabmessungen, insbesondere für geringe Schachtkopfhöhen.

Im Bild zu erkennen sind kunststoffummantelte Tragseile des Seilherstellers DRAKO vom Typ PTX.

Grundsätzlich ist zu beachten, daß sich diese Tragseile außerhalb der technischen Regeln bewegen.

 

2006 hat die Fa. HILTI gemeinsam mit dem VdTÜV ein Verfahren vorgestellt zur Verankerung von Aufzugsführungsschienen in Mauerwerk.

Damit hat sich die Fa. HILTI als exzellenter Partner der Aufzugsfirmen profiliert.

In der Praxis stellen wir aber immer wieder fest, daß viele Aufzugfirmen die Rahmenbedingungen für dieses Verfahren nicht beachten.

IL11_42

 

IL11_51

Auf dem Stand der Fa. Meiler war ein Fahrkorbabschluß ausgestellt für die Sanierung und Modernisierung von Aufzugsanlagen mit geringsten Schachtabmessungen.

 

Ein interessante Studie wurde auf dem Stand der Fa. Cedes präsentiert. Damit sollen zukünftig störanfällige mechanische Türkontakte durch optische Bauteile ersetzt werden.

IL11_52

 

© LIFTplan Ingenieurgesellschaft   Aktualisierung 01 Mai, 2012   STARTSEITE   KONTAKT  IMPRESSUM